Feuerwehr Deggendorf erhält Übungs-Brandmeldeanlage der Fa. Bosch Sicherheitssystem

 

Vor kurzem konnte sich die Feuerwehr Deggendorf über eine Leihgabe der Fa. Bosch Sicherheitssysteme freuen. Die Übergabe erfolgte im Beisein von Bürgermeister Hermann Wellner, Martin Treml von der Fa. Bosch Sicherheitssystem, Stadtbrandinspektor Tim Rothenwöhrer, Stadtbrandmeister Bernd App und Thomas Jeggle von der Feuerwehr Deggendorf. 

 

Im Stadtgebiet Deggendorf sind über 100 Gebäude mit einer automatischen Brandmeldeanlage ausgestattet, deren Aufgabe zum einen die Frühzeitige Warnung der sich im Gebäude befindlichen Personen und zum anderen die schnelle Verständigen der Feuerwehr ist. Jedes Jahr führen diese Anlagen zu ca. 50 Einsätzen der Feuerwehren im Stadtgebiet. Im Alarmfall muss jeder Handgriff sitzen und die Führungskräfte der Feuerwehr in der Handhabung der Anlage routiniert sein. Bisher mussten Schulungen vor Ort bei den Anlagen durchgeführt werden. Dies konnte jedoch nur in kleine Gruppen und nicht vollumfänglich beübt werden, da es ansonsten zu größeren Beeinflussung des laufenden Betriebs im Gebäude gekommen wäre. Durch die Übungs-Brandmeldeanlage ist es nun möglich im Lehrsaal der Feuerwehr Deggendorf auch größere Gruppen und gesamthaft zu unterrichten. Sämtliche Funktionen einer Brandmeldeanlage können nachgestellt und möglich Fehler simuliert werden. Thomas Jeggle und Martin Treml haben die Komponenten installiert und auf einer fahrbaren Ausstellungswand montiert. Bürgermeister Hermann Wellner bedankte sich bei dem Vertreter der Fa. Bosch Sicherheitssysteme und lobte die Bereitschaft der Feuerwehrfrauen und –männer sich stetig aus- und weiterzubilden, damit schnelle Hilfe im Notfall garantiert ist. Stadtbrandinspektor Tim Rothenwöhrer schloss sich den Worten an und erklärte, dass die Ausbildungsmöglichkeit sämtlichen Stadtteilwehren ebenfalls zur Verfügung gestellt wird.