Die Kreiseinsatzzentrale unterstützt die Integrierte Leitstelle Straubing (ILS) bei Großschadenslagen, z.B. starken Unwettern.

Grundsätzlich erfolgt die Alarmierung der Feuerwehren durch die ILS. Erfordert eine besondere Lage die Koordinierung von sehr vielen Einheiten, übernimmt die Kreiseinsatzzentrale nach Entscheidung durch den Kreisbrandrat oder der beiden Kreisbrandinspektoren nach Rücksprache mit der ILS vorübergehend die Funkabwicklung und Koordination der Einsätze für den Landkreis Deggendorf.

 

Ausrüstung mit

  • allen Funkmitteln für den Einsatz (analog und digital)
  • Telefon, Internet, Fax
  • 2 Arbeitsplätzen (mit direkter Anbindung an die ILS), modular erweiterbar
  • diversen Alarmplänen