Adventsstimmung bei der Kinderfeuerwehr

Anfang November 2019 fand wie jeden Monat die Übung der Kinderfeuerwehr statt.

Unsere kleinen Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden waren dieses Mal schon auf den Advent eingestimmt. 

Begonnen wurde die Übung mit dem Basteln zahlreicher Windlichter für den bevorstehenden Christkindlmarkt im Dezember.  Hierwaren der Kreativität der Kinder keine Grenzen gesetzt. Im Anschluss daran wurde im Gerätehaus ausgiebig gespielt und die Kameradschaft untereinander gestärkt. Um bestens für die Adventszeit gerüstet zu sein, bekam jedes unserer jüngsten Mitglieder noch einen Adventskalender geschenkt - selbstverständlich im Feuerwehrdesign. 

 

Interesse geweckt? Dann schicken Sie auch Ihr Kind zu unserer Kinderfeuerwehr. 
Die nächste Übung findet schon am Freitag, den 6. Dezember 2019 bei uns im Gerätehaus statt. 

mehr lesen

Kinderfeuerwehr im April

Die Kinderfeuerwehr im April stand ganz unter den Vorbereitungen auf das bevorstehende Osterfest. 

Etwa 20 unserer jungen Feuerwehrleute haben dieses Mal daran teilgenommen. Gemeinsam mit ihren Betreuerinnen haben sie Kerzen gebastelt. Hierbei wurde Bastelmaterial natürlich nicht gespart. Die Kinder konnten mit Wachsplatten und Keksausstechern ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Das Ergebnis sind individuell gestaltete Osterkerzen, die jedes Kind mit nach Hause bekam.

Um die Übung noch ausklingen zu lassen, haben unsere kleinen Feuerwehrleute am Hof noch Fußball und Fangen gespielt. 

 

Interesse geweckt? Dann schicken Sie auch Ihr Kind zu unserer Kinderfeuerwehr. Wir heißen alle angehenden Feuerwehrleute aus dem Raum Deggendorf bei uns herzlich Willkommen. 

Kinderfeuerwehr besucht Polizei

Eine Feuerwehr ist im Einsatz selten alleine anzutreffen. Meist werden je nach Schadenslage andere Kollegen mit alarmiert. Sind Personen verletzt oder geschahen andere Ereignisse, die nicht ausschließlich von der Feuerwehr abzuarbeiten bzw. zu entscheiden sind, ist auch häufig der Rettungsdienst aber auch die Polizei an der Einsatzstelle anzutreffen. Daher ist es enorm wichtig, die Arbeit anderer Hilfsorganisationen kennen zu lernen. Selbiges dachte sich auch die Kinderfeuerwehr Deggendorf bei der Übung im März. 

Unsere kleinen Feuerwehrfrauen und -männer besuchten die Polizei Deggendorf. 24 interessierte Kinder bekamen mit ihren Betreuerinnen eine Führung durch die Polizeibehörde. Um zu verstehen, welche Aufgaben die Polizei im Allgemeinen hat und welche Ausrüstungsgegenstände ein Polizist mit sich trägt, bekamen die jungen Feuerwehrleute zunächst einen kurzen Vortrag im Schulungsraum. 

mehr lesen

Kinderfeuerwehr im Februar

Übung macht den Meister. Auch für uns Feuerwehrleute gilt dieses Motto meist ein ganzes Leben im aktiven Dienst. Je mehr man etwas übt, desto besser prägt es sich in unser Gedächtnis ein und desto sicherer und selbstbewusster sind wir mit jedem einzelnen Handgriff.

Um über das Thema Atemschutz best möglich unterrichtet zu sein, haben sich unsere kleinen Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner auch in der zweiten Übung des neuen Jahres mit dieser Sparte beschäftigt.

Jedes Kind bekam im Januar 2019 eine eigene selbstgebastelte Atemschutzflasche. Diese Übung wurde größtenteils dazu verwendet, dem neuen "Werkzeug" dem letzten Feinschliff zu verpassen. Ebenso stand die Atemschutzübungsanlage auf dem Programm. Hier durften die Kinder nach dem erwachsenen Vorbild auch, die gesamte Kriechstrecke absolvieren. Selbstverständlich mit ihrem eigenen Atemschutzgerät, dass der normalen Druckflasche bis auf ihr Gewicht sehr ähnelt, um die Bedingungen auch realistisch darzustellen. 

mehr lesen

1. Übung der Kinderfeuerwehr in 2019

 

Auch im neuen Jahr üben unsere kleinen Feuerwehrleute einmal pro Monat bei uns im Gerätehaus. So auch in der 1. Kinderfeuerwehrübung des neuen Jahres am 4. Januar 2019. 

Um den Kindern einen möglichst breitgefächerten Einblick in den Feuerwehralltag zu ermöglichen, stand in der letzten Übung das Thema Atemschutz auf dem Programm. Obwohl ein aktives Ausüben des Atems als Atemschutzgeräteträger erst ab 18 Jahren in der Feuerwehr möglich ist, ist es ein elementarer Bestandteil in der Ausbildung zu Feuerwehrfrau bzw. zum Feuerwehrmann.

In der letzten Übung wurde somit den Kindern das Atemschutz gerät erklärt. Es wurden hierzu Fragen nach Einsatzdauer, Einsatzgrund und Einsatzort beantwortet. Damit unsere jüngste Sparte einen praxisnahen Bezug zum Atemschutz aufbauen kann, durften die Kindern selbst Masken aussetzen. Auch der Bastelteil im Anschluss stand unter selbigen Motto. Hier haben die Kinder selbst eine kleine Atemschutzflasche gebastelt, diese wird in der nächsten Übung auch noch kreativ vollendet. 

 

Die nächste Übung findet bereits am 1. Februar 2019 bei uns im Gerätehaus statt.

mehr lesen