Brandübungscontainer vor Ort bei der Feuerwehr Deggendorf

Knapp eine Woche war der Brandübungscontainer des LFV und der Firma Dräger bei uns in der Feuerwehr Deggendorf stationiert. 


Dieser ist seit etwa 2 Jahren bayernweit im Einsatz, um Atemschutzgeräteträger zu schulen und ihre bisherigen Erfahrungen rund um den Einsatz von Atemschutz zu vertiefen. 

 

In diesem Container wird Holz als Brennmaterial verwendet, um die Feuerwehrleute unter Atemschutz für die typische Rauchentwicklung in einem Zimmer zu sensibilisieren. 

 

Innerhalb drei Stunden werden die Einsatzkräfte neben dem Praxisteil im Container auch in der Theorie geschult. Diese bestand hauptsächlich aus der Brandentstehung, den Brandverlauf und dem Löschen des Brandes.

 

Falls Ihr Euch intensiver mit dem Thema Brandübungscontainer auseinandersetzen wollt, findet ihr unter http://www.lfv-bayern.de/service/branduebungscontainer.html nähere Informationen dazu.