Brand im Freien


Einsatzdatum


01.01.2020



Uhrzeit


01:01



Einsatzstichwort


Brand im Freien B1



Grund der Alarmierung


Mülltonnen in Vollbrand



Eing. Personal


17



Ausgerückte Fahrzeuge


TLF 16 (20/1)

LF 16 (41/1)

KLAF (65/1)

Land 4



Einsatzort

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




Ausgerückte Wehren


Feuerwehr Deggendorf



Einsatzbericht


An Silvester/Neujahr wurden wir zwei Mal alarmiert. Am Dienstag den 31.1.2019 teilte ein Anrufer um 14:27 Uhr der Integrierten Leitstelle mit, dass ein Feuerwerkskörper einen Baumstumpf zum Brennen gebracht hätte. Der Brand sei bereits gelöscht und er benötige die Freiwillige Feuerwehr zur Nachkontrolle. Wir kontrollierten den Baumstumpf und konnten dann wieder einrücken.

 

Der zweite Brand im Freien ereignete sich kurz nach dem Jahreswechsel um 1:01 Uhr. Die Bewohner eines Mehrfamilienwohnhauses in der Ulrichsbergerstr. bemerkten, dass drei Mülltonnen zu brennen begannen. Ein Anwohner versuchte mit einem Gartenschlauch bis zu unserem Eintreffen den Brand zu löschen. Das Feuer breitete sich allerdings sehr schnell auf den Schuppen aus, in dem sich die Müllcontainer befanden. Das Wohnhaus war zum Glück weit genug von dem Schuppen entfernt, sodass dieses Gebäude nicht gefährdet wurde. 

 

Vier Atemschützgeräteträger löschten mit dem Schnellangriff das Feuer. Der Hydraulikspreizer kam zum Einsatz, um die Tore des Schuppens zu öffnen. Zum Schluss haben wir den glühenden Müll ausgebreitet und mit einer Schaumschicht bedeckt. 

 

Wir wünschen Euch ein frohes neues Jahr. Insbesondere, dass Ihr 2020 gesund seid und viel Zeit für Euch, Eure Freunde und Verwandten habt.