Fahrzeugweihe – besondere Ergänzungen im Fuhrpark

Feuerwehrfrauen und -männer sind das Herz einer jeden Feuerwehr. Aber auch neue Fahrzeuge sind für Feuerwehren immer eine Besonderheit. Sie bieten völlig neue technische Möglichkeiten und erfordern gerade von ihrer künftigen Besatzung Leistungsstunden in Ausbildungen und im allgemeinen Feuerwehralltag. 

Wir, die Freiwilligen Feuerwehr Deggendorf, hatten vergangenen Montag die Ehre, den ELW 1, den Abrollbehälter Gefahrgut und einen Anhänger für den Transport weiterer Abrollbehälter in unseren Fuhrpark nun offiziell begrüßen zu dürfen und diese auch weihen zu lassen. 

Reges Interesse an den neuen Ergänzungen in unserem Fuhrpark hatten nicht nur unsere aktiven Mitglieder, sondern auch die Hohe Geistlichkeit, die die Weihung der Fahrzeuge übernahm. Darüber hinaus konnten wir auch die kommunale Politik mit Oberbürgermeister Dr. Christian Moser und den stellvertretenden Landrat Herrn Josef Färber bei uns begrüßen. Mit uns haben aber auch die Vertreter der Stadtteilwehren sowie zahlreiche Mitglieder der Kreisbrandinspektion Deggendorf um Kreisbrandrat Alois Schraufstetter gefeiert.

Unser Stadtbrandinspektor Tim Rothenwöhrer nahm diese Weihung auch zum Anlass, sich auch bei diversen Unterstützern zu bedanken, die weit über die internen Vereinsgrenzen hinaus reichen. Gerade für unseren Anhänger, der hauptsächlich für den Transport der Abrollbehälter genutzt werden soll, konnten wir zahlreiche Sponsoren für uns gewinnen. So durften wir der Firma Garhammer Bau- und Nutzfahrzeuge, Firma Voggenreiter, Firma MIPA und Firma Hirschvogel eine Dankesurkunde für die sachliche Spende überreichen.  

Die Freiwillige Feuerwehr Deggendorf freut sich über die Neuzugänge in ihren Reihen und wünscht allen Kameradinnen und Kameraden bei der Nutzung dieser neuen Ergänzung des Fuhrparks eine unfallfreie Abwicklung von Einsätzen, sowie Spaß und Leidenschaft beim Umgang in Übungen und Ausbildungen.