Unwettereinsatz


Einsatzdatum


05.01.2019



Uhrzeit


07:59



Einsatzstichwort


THL UNWETTER



Grund der Alarmierung


Unwettereinsatz



Eing. Personal


ca. 80



Ausgerückte Fahrzeuge


TLF 16 (20/1)

LF 16 (41/1)

Rüstwagen (61/1)

DLK 23/12 (30/1)

ELW (10/1)

KLAF (65/1)

Dekon-P (97/1)

V-Warn

MTW (14/1)

Land 4

Land 1/3



Einsatzort

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




Ausgerückte Wehren


Feuerwehr Deggendorf und Stadtteilwehren

 



Einsatzbericht


Ein einsatzreicher Tag geht zu Ende.

Nach knapp 250 Einsätze im Landkreis Deggendorf wurden allein im Stadtgebiet ca. 50 Einsätze von uns gefahren. 

Die Stadtteilwehren, sowie zahlreiche weitere Feuerwehren links der Donau waren den ganzen Tag im Dauereinsatz.

In der Feuerwache Deggendorf wurde gegen 11 Uhr ein Krisenstab eingerichtet. Bei der Erstbesprechung war die UG-ÖEL, BRK, THW, Bergwacht und die Polizei vertreten.

Gegen 16 Uhr wurde der Krisenstab aufgelöst.

Die Hauptaufgabe waren umgekippte Bäume und gesperrte Straßen.

Bis in die späten Abendstunden wurden gefährliche Straßenabschnitte wieder von umsturzgefährdeten Bäumen freigeräumt.