THL Übung mit BRK

 

Ein Verkehrsunfall ist eines der facettenreichsten Einsatzstichworte im Alltag einer Feuerwehr. Vom kleinen Auffahrunfall mit kleineren Blechschäden bis zu Unfällen, wo Minuten über Leben und Tod entscheiden. Gerade bei Unfällen mit verletzten Personen müssen die Feuerwehr und der Rettungsdienst perfekt zusammenarbeiten, um die Patienten so schonend und so schnell wie möglich aus dem Unfallfrack befreien zu können.Dabei bedarf es von beiden Seiten eine ideale Abstimmung einzelner Handlungsschritte, die regelmäßig geübt werden müssen, um im Fall der Fälle die beste Versorgung von Patienten gewährleisten zu können. 

Daher haben wir uns am Samstag zu einer sogenannten THL Übung mit dem BRK am Schanzenweg in Deggendorf getroffen. Dabei galt es verunfallte Personen bestmöglich zu retten und sich währenddessen ständig mit dem Rettungsdienst abzustimmen.

 

Wir bedanken uns an dieser Stelle beim BRK Deggendorf für die gute Zusammenarbeit und ebenfalls für den spannenden und lehrreichen Ausbildungstag.