03.11.2017 Übung Kinderfeuerwehr

Sankt Martin steht vor der Tür. Um optimal für den Laternenumzug gewappnet zu sein und gleichzeitig sein Hobby zum Ausdruck bringen zu können, wurde letzten Freitag im Rahmen der Kinderfeuerwehr eine Laterne für die kleinen Feuerwehrleute gebastelt.

Mit großem Tatendrang wurden die Laternen der 24 angehenden Feuerwehrfrauen und -männer angefertigt.
Vorne drauf, wie soll es in der Kinderfeuerwehr anders sein, natürlich ein Feuerwehrauto. 

 

Aber wo freudiges Basteln stattfindet, muss selbstverständlich auch "gearbeitet" werden.

 

So bestand die Übung auch aus dem Feuerlöschen mit dem Löschtrainer, das Absuchen von Räumen mittels Wärmebildkamera sowie dem Drehleiterfahren. 

 

Später einmal wird sich beim Übergang in die Jugendfeuerwehr das bereits erlangte Wissen in der Kinderfeuerwehr auszahlen. Aber nun soll erstmal der Spaß im Vordergrund stehen.

 

Der Martinsmann, der zieht voran.
Und der Feuerwehrmann selbstverständlich mit seiner Feuerwehrlaterne.