28.07.2016 Gefahrstoffaustritt in Plattling

Einsatzdatum:

28.07.2016

Uhrzeit von:

 07:54

Uhrzeit bis:

Noch im Einsatz

 Brand

  THL

 BMA

 Sonst.

Grund der Alarmierung:

Einsatzstichwort:

Gefahrstofffund

Gefahrstoffaustritt

Ausgerückt:

 

 

 

TLF 16 (20/1)

 TLF 24/50 (23/1)

 LF 16 (41/1)

ELW (10/1)

  Rüstwagen (61/1)

  DLK 23/12 (30/1)

 DL 18 (31/1)

 GWG (52/1)

 KLAF (65/1)

 LKW (56/1)

 Dekon-P (97/1)

  MZW (11/1)

 MTW (14/1)

 Boot (99/1)

 Messfahrzeug (66/1)

 

 LiMa

 V-Warn

 Wasserwerfer

 P 250

 MOPM

 Öl 1

 Öl 2

 BSK-Öl

 Land 1/3

  Land 4

  Radlader (39/1)

  Multikopter

Eing. Personal:

17

 

 

Genauer Einsatzort:

Robert-Bosch-Straße in Plattling

Straße:

Robert-Bosch-Straße

Ausgerückte Wehren:

Feuerwehr Deggendorf, Feuerwehr Natternberg/Rettenbach, Feuerwehr Plattling, Feuerwehr Altenmarkt Feuerwehr Osterhofen

Einsatzbericht:

Bei Verladearbeiten in einer Spedition, kam es zu einem folgeschweren Zwischenfall mit einem Gefahrstoffbehälter. Ein IBC Behälter kippte um und bekam dadurch eine Leckage. Der Fahrer des Staplers, sowie mehrere Angestellte der Firma wurden durch das BRK versorgt und in mehrere Kliniken gebracht. Nur durch den Einsatz von Chemikalienschutzanzügen war es möglich, die ausgetretenen Mengen, bzw. den restlichen Inhalt in einen unbeschädigten Behälter zu pumpen. Im Anschluss der Arbeiten, war bereits der Dekontaminationsplatz aufgebaut, sodass die CSA(Chemikalienschutzanzug) Träger nach der äußerlichen Reinigung, zügig von ihren Spezialanzügen befreit werden konnten.