11.06.2016 Brand Wohnhaus/Person in Gefahr

Einsatzdatum:

11.06.2016

Uhrzeit von:

 17:59

Uhrzeit bis:

19:25

 Brand

  THL

 BMA

 Sonst.

Grund der Alarmierung:

Einsatzstichwort:

B3 Person

Brand Wohnhaus Person in Gefahr

Ausgerückt:

 

 

 

TLF 16 (20/1)

 TLF 24/50 (23/1)

 LF 16 (41/1)

ELW (10/1)

  Rüstwagen (61/1)

  DLK 23/12 (30/1)

 DL 18 (31/1)

 GWG (52/1)

 KLAF (65/1)

 LKW (56/1)

 Dekon-P (97/1)

  MZW (11/1)

 MTW (14/1)

 Boot (99/1)

 Messfahrzeug (66/1)

 

 LiMa

 V-Warn

 Wasserwerfer

 P 250

 MOPM

 Öl 1

 Öl 2

 BSK-Öl

 Land 1/3

  Land 4

  Radlader (39/1)

  Multikopter

Eing. Personal:

13

 

 

Genauer Einsatzort:

Bahnhofstraße in Deggendorf

Straße:

Bahnhofstraße

Ausgerückte Wehren:

Feuerwehr Deggendorf, Feuerwehr Mietraching, Feuerwehr Eichberg, Feuerwehr Natternberg, Feuerwehr Berg, Feuerwehr Metten.

Einsatzbericht:

Die Löscharbeiten in der Deggenau ereichten gerade ihren Höhepunkt, als erneut die Integrierte Leitstelle Straubing zu einem Wohnhausbrand im Stadtgebiet alarmierte. Schnell mussten Fahrzeuge die nicht direkt im Einsatz gebunden waren, die neue Einsatzstelle in der Bahnhofstraße anfahren. Hierbei handelte es sich um einen Zimmerbrand, eines viel bewohnten Studentenparks. Von außen war bereits aufsteigender Rauch am Fenster zu erkennen, der ein Feuer im Zimmer ankündigte. Unter schwerem Atemschutz verschaffte sich ein Angriffstrupp Zugang zur Wohnung und bekämpfte den entstehenden Brand im Küchenbereich mit unserem Hochdrucklöschgerät. Die genaue Brandursache klärt derzeit die Polizei aus Deggendorf. Der entstehende Rauch wurde mittels Hochdrucklüftern aus dem Gebäude gedrückt. Nach der Belüftung konnten alle Bewohner, bis auf das betroffene Apartment, in ihre Wohnungen zurückkehren.