23.05.2016 VU/ ohne eingeklemmte Personen

Einsatzdatum:

 23.05.2016

Uhrzeit von:

 18:20

Uhrzeit bis:

18:36

 Brand

  THL

 BMA

 Sonst.

Grund der Alarmierung:

Einsatzstichwort:

VU1

VU LKW/ ohne eingeklemmte Personen

Ausgerückt:

 

 

 

TLF 16 (20/1)

 TLF 24/50 (23/1)

 LF 16 (41/1)

ELW (10/1)

  Rüstwagen (61/1)

  DLK 23/12 (30/1)

 DL 18 (31/1)

 GWG (52/1)

 KLAF (65/1)

 LKW (56/1)

 Dekon-P (97/1)

  MZW (11/1)

 MTW (14/1)

 Boot (99/1)

 Messfahrzeug (66/1)

 

 LiMa

 V-Warn

 Wasserwerfer

 P 250

 MOPM

 Öl 1

 Öl 2

 BSK-Öl

 Land 1/3

  Land 4

  Radlader (39/1)

  Multikopter

Eing. Personal:

4

 

 

Genauer Einsatzort:

A3 –AS Metten

Straße:

A3

Ausgerückte Wehren:

Feuerwehr Deggendorf, Feuerwehr Metten

Einsatzbericht:

Das „Problemkind“ A3 hielt die Einsatzkräfte aus Metten, Hengersberg, Schwarzach, Iggensbach und Deggendorf in den Abendstunden auf Trapp. Bei der ersten Meldung gegen 18:10 Uhr wurde ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei beteiligten LKW gemeldet, wo eine Person im Führerhaus eingeklemmt war. Kurze Zeit später alarmierte die ILS die Feuerwehren Metten und Deggendorf ebenfalls auf die A3 zu einem vermeintlichen VU. Zum Glück stellte sich heraus, dass es sich um eine Falschmeldung handelte und die Feuerwehren nach einer genauen Erkundung den Einsatz abbrechen konnten.